Lifestyle & Reisen Wanderungen & Ausflugstipps

Kultur und Natur auf kurzem Wege

Januar 4, 2016

http://<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/14633073/?claim=mehughp4k43″>Follow my blog with Bloglovin</a>

Es war einmal, vor einiger Zeit ….. (im letzten Jahr). Vor lauter Schnee und Eis waren die meisten Wanderwege hier im Schwarzwald nur für die härtesten unter uns Wanderfreunden oder aber teilweise eventuell auch noch mit Langlaufskiern zu bewältigen.
Doch nicht so in diesem Jahr. Da der Herbst kein Ende nehmen und der Frühling nicht auf sich warten lassen will, herrscht bis jetzt perfektes Wanderwetter. Finde ich zumindest :-).
So machten wir uns am letzten Wochenende mal wieder auf, eine kleine aber feine Wanderung zu unternehmen.

Wir setzten uns ins Auto und fuhren in Richtung Seitzental …. geparkt haben wir ausserhalb des Örtchens am Waldrand.
Es ging dann gleich auf einem schönen Forstweg immer leicht bergauf durch einen schönen Wald, dann irgendwann nach rechts steiler werdend zu dem Besucherbergwerk „Hella Glück“unterhalb des schönen Städchens Neubulach, das wir dann kurz darauf auch kennenlernen durften. Hier im Bergwerk wurde früher nach Silbererz gegraben. Heute ist es für Besucher zur Besichtigung geöffnet, allerdings nur bis zum Oktober ….. das heisst, wir kommen dann nochmal, weil Robin doch sehr interessiert war. Sie hat den Besuch für ihren nächsten Kindergeburtstag schon geplant. Ich bin mir nur noch nicht sicher, wie ich die Kiddies dort alle hin bekommen soll. Naja, im Zweifel fällt die Zahl der Gäste halt kleiner aus :-).

 

1_Silber_Bergwerk_Neubulach

 

Nachdem wir uns das Bergwerk von aussen angeschaut hatten ging es über die Wiesen weiter in Richtung Ort. Vorbei an einem Minigolfplatz und einem kleinen Park mit Kneippbecken … sicher ganz toll und erfrischend, wenn ihr im Sommer hier unterwegs seid und euch eine kleine Abkühlung verschaffen möchtet. In meinem Fall habe ich aber gerne verzichtet. Nicht im Dezember bitte, auch wenn dieser noch so warm ist. Aber das Becken war ja eh leer :-)))) …. Gegenüber befindet sich übrigens dieser schöne Teich, von dem ihr diese verwirrenden Bilder mit den am Himmel fliegenden Goldfischen machen könnt. Sicher ein Vorzug des Winters, weil hier im Sommer bestimmt die Seerosen blühen werden und die den Effekt zerstören.

Weiter ging es in den alten Ortskern von Neubulach …. lasst euch nicht erschrecken von dem etwas unschönen Bankgebäude, das euch irgendwann regelrecht optisch anspringt. Das alte Städchen, durch das ihr danach spaziert ist zu hübsch!!!

 

4_Katze_auf_Geländer

5_Neubulach

7_Neubulach

 

Nach dem Ort ging es dann erst mal über die Wiesen wieder ein Stück zurück und dann leicht unangenehm, aber nur ein kürzeres Stück, der Straße nach zur Lochsägmühle ….. mit noch funtionierendem Mühlrad …. oberhalb liegt ein kleiner Stausee.

 

8_Lochsägmühle

 

Von da an wanderten wir über den kleinen Rundweg zum Hohen Fels …. ganz toller Ausblick …. netter Ort für eine kleine Rast, Sitzbank ist auch vorhanden :-).
Danach Achtung beim Abstieg, falls es nass ist und noch viel Laub liegt, wie bei uns. Dann gestaltet sich das ganze als etwas schwierig. Bei normalem, trockenem Wanderwetter ist das aber sicher kein Problem :-).

 

11_Ausblick_vom_Hohen_Fels

13_Hoher_Fels

16_Hoher_Fels

18_Wanderung_Neubulach

19_Schönes_Winterlicht

20_Leuchtender_Baum

Jetzt waren wir auch bald wieder an unserem Ausgangspunkt ….. schön war`s ;-).

Die Strecke ist mit ca. 7 bis 8 Kilometern nicht allzu lang und leicht zu bewältigen.

Ihr könnt euch den GPS-Track hier herunterladen, wenn ihr möchtet:

 

 

GPX Download

 

Liebe Grüße
und euch allen noch ein frohes neues Jahr

Eure Isabell

 

6 Comments

  • Reply terra Januar 5, 2016 at 8:18 pm

    Wow, wunderschön … Wir sollten auch mal irgendwann in den Schwarzwald fahren. Bisher hat immer der Weg dorthin abgeschreckt. LG, Sabine.

    • Reply Isabell Januar 6, 2016 at 6:47 pm

      Ist von euch ja auch ein ganz schönes Stück. Aber vielleicht kommt ihr ja bald mal in die Nähe ;-). Gibt viele schöne Fleckchen hier (wie natürlich überall).
      Mich hat es auch erst einmal in eure Ecke verschlagen und das ist jetzt bestimmt schon 15 Jahre her.
      LG
      Isabell

  • Reply birthesgartenzeiten Januar 10, 2016 at 8:28 pm

    Hallo isabell,
    ja das Wetter ist eigentlich ideal zum Wandern – nicht zu kalt, nicht zu warm, nur die Wege sind hin und wieder etwas nass… Eure Wanderung scheint ja wieder sehr schön und erlebnisreich gewesen zu sein. Und für den Kindergeburtstag ist auch schon gesorgt… ;-). Liebe Grüße, Birthe :-).

    • Reply Isabell Januar 11, 2016 at 4:48 pm

      Liebe Birthe!
      Ja, war wirklich schön :-) …. ich glaube nur, die nächste Zeit macht uns das Wetter da jetzt doch noch einen Strich durch die Rechnung. Heute waren wir gerade mal ein halbes Stündchen spazieren, dann hat´s schon wieder begonnen zu regnen und wir haben uns auf den Heimweg gemacht. Was soll´s …. so Wetter braucht´s auch mal, nicht wahr? ;-).
      Liebe Grüße
      Isabell

  • Reply Edyta April 9, 2016 at 6:22 pm

    Es ist tatsächlich wunderschön im Schwarzwald, ich würde direkt umziehen :-)
    Liebe Grüße
    Edyta

    • Reply Isabell April 10, 2016 at 2:37 pm

      Stimmt, ist schon schön hier :-). Und wir würden sicher noch einen Platz für dich finden. Wobei: Schöne Ecken gibt es eigentlich überall, oder? ;-)
      Liebe Grüße
      Isabell

    Ich würde mich über einen Kommentar von dir freuen .....

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers:

    %d Bloggern gefällt das: