Selbermachen & Dekorieren

Tillandsien: Wunderschöne Luftpflanzen

August 10, 2015

Tillandsien (Tillandsia), leben, wie man immer so schön dahersagt, tatsächlich fast ausschließlich von Luft und Liebe. Ich selbst habe mich tatsächlich auch ein wenig in diese pflegeleichten Pflänzchen verliebt. Sie sind wahnsinnig dekorativ und sowas von flexibel in ihren Einsatzmöglichkeiten.
Diejenigen unter euch, die hier schon länger mitlesen oder ab und zu mal vorbeischauen, wissen ja, dass ich viel und gerne werkel. Prinzipiell kann man Tillandsien fast überall hinlegen, hinhängen, befestigen …. da springen einen die Ideen ja geradezu an.

Ich habe mir schon ein paar Tillandsien auf Vorrat besorgt. Im Moment hausen sie noch glücklich miteinander in einer schönen, großen Schale. Ich habe aber schon so meine Ideen, wie sie mir noch viel besser gefallen werden. Ich hoffe, sie fühlen sich damit genauso wohl (-;.

Am Wochenende habe ich mich jetzt zuerst einmal an meine kleinen Konservendosen gewagt, die kurzerhand zu Kühlschrankmagneten umfunktioniert wurden und jetzt kleine Tillandsien beherbergen dürfen.

1_Tillandsie in der Dose_1

Tillandsie an Kokosschur_1

Tillandsie zur Deco_1

Tillandsien als Kühlschrankmagnete_1

Die Dosen und die Magnete habe ich zuerst einmal mit Acryllack weiss lackiert.
Wenn die Magnete schwächer sind und ihr sie eher hinter den Dosen direkt am Kühlschrank anbringt, dann erübrigt sich natürlich das Lackieren der Magnete.

Zum besseren Halt und weil ich den Pflänzchen nicht den, wie anscheinend üblich benutzen Heißkleber antun wollte, habe ich an den Boden der Dosen, an den inneren und den äußeren Rand noch Kokosseil angeklebt.
Einige Tillandsien bilden Luftwuzeln, mit denen sie zwar kein Wasser aufnehmen, sich aber am Untergrund, festhalten. Ich hoffe, sie sind in diesem Fall mit meinem Kokosseil einverstanden (-;. Eine bildet schon Wurzeln. Ob die anderen das auch tun werden, weiss ich nicht. Dafür kenne ich mich noch zu wenig mit ihnen aus.

2_Fertige Dose mit Kokosschnur_1

3_Tillandsien_1

 

Pflege

Tillandsien lieben eine Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Innerhalb der Wohnung würden sie sich in einem hellen Badezimmer bestimmt am wohlsten fühlen.
Sollen sie in anderen Räumen, in denen dieses feuchte Raumklima nicht gegeben ist, schön gedeien, dann sollte man sie etwa zwei mal die Woche mit einem Pflanzensprüher einfach nur ganz fein einnebeln.
Aber bitte verwendet kein kalkhaltiges Wasser dafür. Der Kalk würde die Schuppen, über die sie das Wasser aufnehmen (Trichome) verstopfen und ihr hättet so nicht sonderlich lange Freude an euren Tillandsien. Besser ist, ihr benutzt Regenwasser oder falls ihr das nicht zur Hand habt destilliertes Wasser, das kommt dem Regenwasser am nächsten.

Düngen muss man Tillandsien an für sich nicht. Sie nehmen die Nährstoffe über den feinen Staub auf, der sich in der Luft befindet. Ja, da könnt ihr noch so ordentlich Staub wischen! Den Pflänzchen wird’s wohl nicht schaden ;-).
Wer trotzdem möchte, dass sie besser wachsen, der kann Tillandsiendünger oder Orchideendünger (diesen allerdings ganz niedrig dosiert) benutzen.

Im Sommer könnt ihr eure Tillandsien auch im Freien unterbringen. Für die Überwinterung draußen sind aber nicht alle Arten geeignet.

Arten

Die Tillandsien lassen sich grob in drei verschiedene Arten einteilen:

Grüne Tillandsien wachsen in bodennähe und mögen es eher feucht und kühl.
Sie kommen auch mit etwas weniger Licht aus und bilden feine Wurzeln.

Graue Tillandsien benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit, wachsen meist auf Bäumen und bilden meist keine Wurzeln. Wenn sie nicht absturzsicher an ihrem Platz wachsen können, solltet ihr sie vorsichtshalber festbinden oder ankleben. Bitte nicht mit Heißkleber, der tut ihnen nur weh. Wenn man sie zu sehr verbrennt dann gehen sie wohl in der Regel nicht sofort kaputt, aber sterben langsam ab.

Weisse Tillandsien stammen aus höheren Lagen, wachsen auf Steinen, Bäumen, in Felsspalten, etc..
Sie kommen auch mit direkter Sonneneinstrahlung, Trockenheit oder auch Kälte klar. Wenn sie ausreichend vor Wind und Wetter geschützt werden, dann können sie bei uns sogar im Freien überwintern.

Vermehrung

Tillandsien bilden bei guter Pflege Kindel. Das sind Tochterpflanzen, die an der Mutterpflanze wachsen. Sie lassen sich zwar wohl auch über Bestäubung vermehren, was allerdings nicht so einfach sein soll.
Ich werde mich lieber gut um meine Pflänzchen kümmern und hoffen, dass sie mir zum Dank ein paar kleine Kindel bescheren (-;.

Nun noch etwas, worauf ihr beim Kauf achten solltet

Aufgrund der großen Nachfrage im Handel wurde in den Ursprungsländern der Tillandsien (Mittel- und Südamerika) viel Raubbau betrieben und der Bestand wurde inzwischen sehr stark dezimiert.
Deshalb solltet ihr beim Kauf darauf achten, dass ihr nur Tillandsien bekommt, die extra für den Verkauf gezüchtet wurden.

Vielleicht habe ich euch ja auch ein wenig für diese faszinierende Pflanzenart begeistern können. Oder habt ihr zuhause vielleicht auch selber welche?

Alles Liebe und noch eine schöne, hochsommerliche Woche ….

…. und vergesst nicht: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schön Sternschnuppen gucken und mal locker 100 Wünsche in den Himmel schicken (-:.

Eure Isabell

3 Comments

  • Reply 'Aus der Mutterkiste' von Nora Dora. August 12, 2015 at 8:42 pm

    Hallo Isabell, habe dich soeben für den Liebster Blog Award nominiert. Würde mich über deine Antworten freuen, falls du Interesse hast. Hg Nora

    • Reply Isabell August 14, 2015 at 10:41 am

      Liebe Nora,
      vielen lieben Dank für die Nominierung, das freut mich wirklich sehr, dass du da an mich denkst ;-). Ich hoffe, du verübelst es mir nicht, wenn ich nicht daran teilnehmen möchte. Ich weiss, so ein Award kann ja normalerweise nicht schaden, was die Leserschaft und die Besucherzahlen angeht. Leider muss ich sagen, ich stell mich da immer ein wenig an, denn sie sind nicht so mein Ding. Trotzdem nochmal ein dickes Dankeschön an dich!!
      LG
      Isabell

      • Reply 'Aus der Mutterkiste' von Nora Dora. August 14, 2015 at 11:15 am

        Da hab ich vollstes Verständnis für. In diesem Sinne nochmals ein Dankeschön für deine Besuche und bis auf Weiteres bei dir oder bei mir :-). Herzliche Grüsse, Nora

    Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: