Körper & Geist

Wer bestimmt, was PERFEKT ist? – Du bist schön, so wie du bist!

März 22, 2017
Körperkult ist unsinnig - gesundheit - wellness

Oftmals nehmen wir uns und unseren Körper ganz anders wahr, als unsere Mitmenschen das tun. Die meisten von uns sind unzufrieden mit ihrem Aussehen. Das betrifft hauptsächlich das Gewicht und unsere Körpermaße. Bist du auch dem Phänomen Körperkult verfallen und gehörst du zu den Menschen, die unzufrieden mit sich selbst sind? Schiebst jede Schuld deinem Körper zu und fühlst dich ungeliebt oder im schlimmsten Fall: Du siehst deinen Körper als deinen Feind an?

 

Das Problem mit dem Schönheitsideal:

Im Fernsehen und in Magazinen wird uns tagtäglich der Körperkult vorgelebt: was unsere Gesellschaft für schön zu empfinden hat. Und egal, was dir andere erzählen; wie toll du aussiehst, dass du eine tolle Figur hast, etc., du wirst es niemals glauben, wenn du nicht damit beginnst, an dir zu arbeiten. Du musst dich selbst akzeptieren und dich als einzigartigen Menschen sehen, wenn du in den Spiegel schaust. Ändere deinen Blick auf dich selbst.

 

Du möchtest dich in deinem Körper wohler fühlen?

Es ist eine Frage deines Selbstwertgefühls, wie dein Blick in den Spiegel aussieht. Du bestehst nicht nur aus einer großen Nase, den Schwangerschaftsstreifen und einem Speckröllchen um die Hüfte. Du bist noch so viel mehr. Da gibt es so einiges, das dich zu einem wundervollen Menschen macht!

 

Mache deinen Körper nicht für alles verantwortlich

Es ist nicht sein Fehler, dass du den Job nicht bekommen hast. Es ist auch nicht sein Fehler, wenn dein Kollege/deine Kollegin mehr Geld verdient als du. Solche Probleme kannst du nicht deinem Spiegelbild zuschreiben. Es liegt viel eher daran, was du ausstrahlst. Wenn du schon selbst der Meinung bist, dass du nicht gut genug für etwas bist; sag mir, warum bitteschön sollte dann jemand anderes besser von dir denken?

 

Lass den Körperkult nicht dein Urteil über andere Menschen beeinflussen, sondern respektiere sie mitsamt ihren „Makeln“

Kennst du das? Du bist mit einer anderen Person unterwegs. Vor euch läuft eine dicke Frau/ein dicker Mann oder eine Person, die anderweitig auffällt. Ich hasse es, wenn dann von nebenan Bemerkungen kommen wie: „Guck mal, wie der/die aussieht. Wie kann man sich nur so gehen lassen? Ist das eklig!“ Solche Dinge. Du weißt, was ich meine. Da rede ich persönlich nicht weiter darüber und ich sage meiner Begleitung auch, dass ich keine Lust zum lästern habe. Warum über Leute urteilen, die ich nicht kenne? Nur aufgrund ihres Äußeren? Vielleicht steckt in genau diesem Körper der liebenswerteste Mensch der Welt.
Und falls auch du das Aussehen anderer durch den Dreck ziehen musst; wie kannst du dann mit dir selbst auch nur im Ansatz zufrieden sein? Reduziere weder dich noch andere auf ihr Aussehen, sondern versuche die wundervollen Menschen zu sehen, die sie sind. Den wundervollen Menschen, der du bist.

 

Lasse dich selbst nicht durch andere verunsichern

Lass dein Gefühlsleben nicht durch einen doofen Blick oder einen Kommentar von anderen durcheinander bringen. Kann dir doch total egal sein, was die Dame am Tisch gegenüber von dir denkt. Das geht dich nichts an. In 90 Prozent der Fälle deutest du Reaktionen und Blicke sowieso verkehrt und dein Gegenüber hat nicht mal Interesse an deinem Pickel auf der Nase. Du bildest dir das ein. Die andere Person hat vielleicht selbst einen schlechten Tag, schaut darum ein wenig böse und meint gar nicht wirklich dich.

 

Welche Personen bewunderst du?

Schreibe eine Liste mit Leuten, die du bewunderst. Liegt es an ihrem Aussehen, dass sie so toll sind? Oder haben sie vielleicht tatsächlich noch ganz andere Talente oder Gaben, die sie zu dem gemacht haben, was sie jetzt sind? Es gibt einige Leute auf meiner Liste, die ich aus verschiedenen Gründen bewundere. Logischerweise sind auch welche dabei, die ein hübsches Äußeres haben. Aber lange nicht alle. Und das Aussehen hat meist auch überhaupt nichts mit dem zu tun, wofür man sie bewundert. Du bist bestimmt schon genügend Leuten begegnet, die einfach eine tolle Ausstrahlung hatten, die man aber nicht unbedingt auf den Laufstegen dieser Welt erwarten würde. Also, was haben sie tolles an sich? Und was hast du Tolles zu bieten?

 

Schön zu sein bedeutet nicht,

perfekt auszusehen.

Es geht darum, die eigene

Individualität zu lieben.

Bobbi Brown

 

 

Kaufe Kleidung, die dir JETZT passt

Geht dein Körperkult soweit, dass in deinem Schrank viel zu enge Shorts liegen, die dir vor fünf Jahren noch gepasst haben? Oder der schon lange zu kleine Badeanzug? Weil du da ja schließlich im Sommer wieder reinpassen möchtest? Tu sowas nicht! Quäle dich nicht, indem du dir immer Klamotten unter die Nase reibst, in die du gerne wieder passen würdest, was du aber nicht tun wirst …. und falls doch, dann kannst du dir immer noch neue kaufen, wenn es soweit ist.
Weißt du, was ich eine Zeit lang getan habe? Ich habe extra Kleider eine Größe zu klein gekauft, weil ich schließlich vorhatte abzunehmen. Jetzt mal echt: Geht’s denn noch blöder?

 

Sport ist kein Fehler

Suche dir eine Sportart, die dir Freude bereitet. Aber betreibe keinen Sport, um Gewicht zu verlieren. Kämpfe dabei nicht gegen deinen Körper, sondern für ihn. Tu dir damit selbst etwas Gutes, um dich fit zu halten, gesund zu bleiben und Spass zu haben.

 

Merkst du was?

Fühle dich niemals schlecht oder minderwertig, nur weil du keinem bestimmten Schönheitsideal entsprichst. Du weißt nicht, ob du in einem anderen Körper glücklicher und gesünder wärst. Wohl eher nicht. Dein Leben ist viel zu kurz, um dem Körperkult zu fröhnen und deinen Körper zu hassen. Er gehört zu dir und das wird auch so bleiben.
Lerne dich trotz deiner „Mängel“ attraktiv und liebenswert zu fühlen. Dann können das auch andere tun, denn deine Ausstrahlung wird sich damit zum Positiven verändern.

 

Liebe Grüße

Isabell

6 Comments

  • Reply Franzi März 22, 2017 at 6:11 pm

    Schöne und wichtige Worte die du aufgeschrieben hast! Gerade als Mädchen,junge Frau und später ältere Frau ist man ständig mit seinem Aussehen konfrontiert, egal in welchem Kontext.

    Ich finde es hilft auch ungemein sich mit Menschen zu umgeben die nicht oberflächlich sind und die einen annehmen und lieben wie man ist, genau wie du sagst was irgendwelche Fremde über einen sagen ist eh belanglos. Aber gerade junge Mädchen müssen das schmerzhaft lernen.

    Lieben Gruß aus dem schönen Holland :P

    • Reply Isabell März 23, 2017 at 8:30 am

      Liebe Franzi,
      das ist so richtig. Gerade als junges Mädchen hat man es da besonders schwer, weil man sich die Dinge vielleicht doch mehr zu Herzen nimmt. Jeder blöde Spruch kann da so viel Schaden anrichten. Mit dem Alter nimmt man die Dinge meist gelassener und ist doch nicht mehr so leicht angreifbar.
      Frühlingsgrüße nach Holland :-)
      Isabell

  • Reply Sabrina // The Three Years Project März 22, 2017 at 7:04 pm

    Liebe Isabell, ein schöner und wichtiger Post. Ich glaube dieses Thema begleitet fast jede Frau in ihrem Leben mindestens einmal oder sogar öfter. Ein liebevoller Umgang mit sich selbst ist ungemein wichtig und um dahin zukommen muss man sich einfach von diesen Schöhnheitsidealen befreien, die uns von Zeitschriften, TV und Werbeplakaten suggeriert werden. Und wenn man ehrlich ist, ist Individualität doch Schönheit pur :-)!
    Hab einen schönen Abend!
    Sabrina

    • Reply Isabell März 23, 2017 at 8:33 am

      Genau, liebe Sabrina! Die Individualität ist es, was uns ausmacht … wie langweilig wäre die Welt doch, wenn wir alle gleich aussehen würden. Stellen wir uns mal vor, wir würden im Spiegel und auf der Straße nur noch „Zeitschriftencover“ wandeln sehen. Ist das nicht eine gruselige Vorstellung?!?! ;-)
      Liebe Grüße
      Isabell

  • Reply Eve März 24, 2017 at 8:26 pm

    sehr schön geschrieben.
    Liebe Grüße
    Eve :)

    • Reply Isabell März 25, 2017 at 10:38 am

      Vielen lieben Dank Eve :-)
      Wünsche dir ein tolles, sonniges Wochenende!
      Isabell

    Ich würde mich über einen Kommentar von dir freuen .....

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers:

    %d Bloggern gefällt das: