Körper & Geist Selbermachen & Dekorieren

Zitroniges Bodypeeling zum selber machen – musst du ausprobieren!

März 16, 2018
selbstgemachtes Bodypeeling

Die Hosen und Kleider werden bald wieder kürzer und da müssen wir unsere Haut dringend wieder auf Vordermann bringen. Weg mit den trockenen, schuppigen Stellen – her mit weicher, gepflegter und vorzeigbarer Sommerhaut.
Willst du? Dann musst du unbedingt dieses zitronige Bodypeeling ausprobieren.
Du wirst begeistert sein, glaub mir ;-).

Es pflegt deine Haut wunderbar weich, ist in 5 Minuten zusammengemixt und enthält nur reine Natur!

 

 

homemade bodypeeling Zitrone

 


An meine Haut kommt nur noch Natur

Ich habe meine Körperpflege ja schon vor einigen Jahren auf Naturkosmetik umgestellt.
Es gibt in herkömmlicher Kosmetik zu viele Inhaltsstoffe, die nachweislich schädlich sind und sich sogar dauerhaft im Körper ablagern können. Manche Stoffe sollen sogar krebserregend sein oder zu Unfruchtbarkeit führen.

Weshalb sollte ich mir das antun?

Meine Familienplanung ist zwar inzwischen abgeschlossen aber ich versuche es meinen beiden Mädchen nahezubringen, dass Natur zwar nicht unbedingt nach Zuckerwatte duftet, aber darum nicht schlechter ist. Es kommt noch nicht so ganz bei ihnen an, aber ich nerve gerne weiter ;-).

Mal überspitzt gesagt: Wir wollen ja nicht, dass die Menschheit irgendwann ausstirbt, nur weil alle das falsche Duschgel benutzen und keine Kinder mehr zeugen können.

Bis auf mein Lieblingsparfum (kann ich aber auch auf die Klamotten sprühen, wenn ich will) ist bei mir alles BIO. Von der Zahncreme über die Wimperntusche bis zum Nagellackentferner.
Meine Haut wird dadurch nicht grün und ich stinke auch nicht :-).
Die Falten kommen so oder so. Dagegen hilft auch keine Chemie – wobei ich hier sowieso mehr auf Ernährung, frische Luft und Bewegung setze als auf Cremetiegelchen. Nichts hält dich länger jung ;-).

Vieles von meiner Biokosmetik kaufe ich. Ich liebe es aber auch in meiner Küche zu stehen und mir selbst Öle und Pülverchen zusammenzumischen. Das ist wie mit dem Kochen, wo ich auch unglaublich gerne neue Rezepte ausprobiere und kreiere.

Heute will ich dir ein total geniales Rezept für ein Bodypeeling verraten.
Es ist so toll! Du brauchst dich nach dem Duschen nicht mal mehr einzucremen, weil das Öl die Haut so wunderbar weich macht. Und glaube mir, ich weiß, wovon ich rede, denn ich habe sehr empfindliche Haut, die ich jedes mal cremen muss, weil sie sonst juckt und schuppt.

 

Wie kann ich Bodypeeling selber machen

 

 

Bodypeeling mit Zitrone, Totes Meers Salz, Mandel- und Olivenöl

Zutaten:

100 g Totes Meer Salz
Zitronenschale (abgerieben von 1 Zitrone)
5 Tropfen Lemongrasöl oder Limettenöl
40 ml Mandelöl
20 ml Olivenöl

Alle Zutaten gut vermischen und in einem verschließbaren Glas aufbewahren.
Ich nehme mir immer ein kleines Extra – Schüsselchen mit in die Dusche, in das ich vorher 2 EL von dem Peeling gebe. So kommt kein Wasser in das Glas und das Peeling bleibt sauber und hält länger.

 

Bodypeeling wie selber machen

 

Hier und hier habe ich auch schon Kosmetik zusammengemixt.

Würdest du hier in Zunkunft gerne noch mehr solcher Rezepte lesen oder interessierst du dich eher nicht dafür?

 

Liebe Grüße
Isabell

 

Wenn du dich fragst:“Was ist das Beste, das heute passiert ist?“, dann zwingt dich das zu einer Art fröhlichem Rückblick. Dadurch erninnerst du dich an Dinge, über die du schreiben kannst, an die du sonst aber gar nicht mehr gedacht hättest. Wenn du dich fragst:“Was ist heute passiert?“, dann wirst du dich sehr wahrscheinlich an das Schlimmste erinnern, denn damit musstest du dich herumschlagen – du musstest irgendwo hetzen, oder jemand hat etwas gemeines zu dir gesagt. Aber wenn du dich fragst:“Was war das Beste?“ dann war es ein ganz bestimmter Lichtschein oder ein wunderbarer Ausdruck, den jemand im Gesicht hatte, oder ein ganz besonders leckerer Salat.

Nicholson Baker

 

4 Comments

  • Reply Doris März 18, 2018 at 9:20 pm

    Liebe Isabell,
    mmh so ein erfrischendes Peeling – das passt ja sehr gut für den Frühling und bringt den Kreislauf bei der Frühjahrsmüdigkeit wieder in Schwung!
    Alles Liebe zu dir,
    Doris

    • Reply Isabell März 20, 2018 at 12:44 pm

      Liebe Doris,
      ja, der Duft ist wirklich sehr erfrischend. Und ich hoffe, der Frühling kommt tatsächlich bald. Hier schneit es gerade :-).
      Liebe Grüße
      Isabell

  • Reply Uli März 27, 2018 at 3:29 pm

    Hallo liebe Isabell, das Peeling mach ich definitiv nach, meine Ellbogen werden es mir danken, allerdings werde ich einen anderen Geschmack beim äth Öl nehmen, weil ich Zitrone gar nicht mag. Ich benutze auch nur Naturkosmetik, auch für die Kids. Jetzt hab ich nach langem Suchen auch endlich ein Shampoo gefunden, das sich mit meinen Haaren verträgt. Tja und mit den Falten… Ich vertrete ja die Meinung, dass hier weniger mehr ist. Aber ich hab auch sehr gute Gene mitbekommen und benutze so gut wie kein Makeup, meine Freundinnen hassen mich dafür aber ;-) glg Uli

    • Reply Isabell April 1, 2018 at 11:02 am

      Liebe Uli,
      das ist toll, das deine Kids das mitmachen. Bei mir lässt sich die Große natürlich nichts mehr sagen und die Kleine ist unglaublich leicht durch hübsche, junge Werbebotschafterinnen zu verzaubern, die erzählen, dass alles vegan ist und die Neuodermitikerfreundin den Duschschaum der nach Zuckerwatte duftet, gut verträgt. Manchmal glaube ich, vegan ist das neue bio?!?
      Gerade habe ich mir ein Duschgel zusammengemixt. Robin mag den Duft schon mal. Kokos mit ein wenig Lavendel. Ich werde es jetzt dann mal austesten. Wir sind später noch eingeladen. Wenn es den Test besteht und nicht alle das Weite suchen, dann ist es gut :-).
      Gute Gene sind übrigens Gold wert. Diese Schminkerei ist schon eine lästige Sache, wie ich finde. Aber da müssen deine Freundinnen wohl durch ;-).
      Liebe Grüße und schöne Ostern für dich!
      Isabell

    Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: