Körper & Geist Selbermachen & Dekorieren

Atmosphere Mist – DIY

Februar 23, 2020
Raumduft selber machen

Für diese tollen Sprays brauchst du kaum Zutaten und sie sind so schnell gemacht.

Du kannst sie für alles Mögliche nutzen und je nach ätherischem Öl, das du beimischst verschiedene Wirkungen erzielen. Das ist der Grund, warum ich ätherische Öle so sehr liebe ;).

Lavendel hat zum Beispiel eine beruhigende Wirkung, Teebaumöl wirkt anregend und hat zudem einen antibakteriellen Effekt. Diese beiden wären zum Beipiel eine super Mischung für deine Yogamatte. Einfach aufsprühen und kurz trocken wischen.

Lavendel in Verbindung mit Mandarine sorgt für einen entspannten Schlaf, wenn man vor dem zu Bett gehen etwas von dem Spray im Raum versprüht. Man kann auch ganz leicht das Kopfkissen damit benetzen.

Oder du mixt dir, wie ich, einfach deine Lieblingskomposition an Düften zusammen und versprühst sie immer dort, wo dir gerade danach ist. Im Auto, im Badezimmer – wo auch immer die Luft ein wenig erfrischung braucht :).

DIY Raumduft

So geht’s:

Du brauchst:

30 ml destilliertes Wasser

ätherische Öle deiner Wahl

Auf 30 ml gebe ich immer 20-25 Tropfen ätherische Öle.

Wie hier zum Beispiel 7 Tropfen Patchouli, 7 Tropfen Lavendel und 7 Tropfen Rosmarin oder 10 Tropfen Weihrauch, 6 Tropfen Pfefferminze und 5 Tropfen Orangenöl.

wie mache ich Raumduft selbst

Viel Spaß beim Mischen und Ausprobieren!

Liebste Grüße, Isabell

No Comments

Leave a Reply

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: