Kochen & Genießen

Kräutersuppe liebt Gänseblümchen

Mai 6, 2014

Viele Kräuter sind ja bekanntlich sehr gesund und enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren.

Hier mal ein paar Infos zu einigen Kräutern, die man in der Küche so verwendet. Ich habe mir einfach mal die ausgesucht, welche ich für die, übrigens sehr vitaminreiche, Suppe verwendet habe:

Kräuter

Vitamin C ist zum Beispiel enthalten in Koriander, Liebstöckel, besonders reichlich in Schnittlauch, Petersilie und Sauerampfer (der wirkt übrigens blutreinigend und entschlackend), Majoran und Basilikum.

Basilikum, Petersilie und Koriander enthalten auch die Vitamine A und E.

Die Vitamine der B-Gruppe, außerdem noch Kalium und Kalzium finden wir in Liebstöckel (auch Maggikraut genannt) und Basilikum.

Liebstöckel und Basilikum enthalten auch Eisen, Salbei und Schnittlauch angeblich sogar recht viel davon und Schnittlauch in einer Form, die der Körper gut aufnehmen kann.

Majoran enthält Flavonoide und Glykoside, die antioxidativ wirken und das Immunsystem schützen.

Thymian enthält ätherisches Öl, das das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Viren hemmen soll, somit antibiotisch wirkt und ist ausserdem gut für die Atemwege.

Und nun zum Gänseblümchen:

Gänseblümchen

 

Zuallererst einmal hat es eine sehr gute Wirkung auf die Augen, denn es ist wirklich ausserordentlich hübsch “bellis”anzusehen und das auf eine sehr einfache und unaufdringliche Art und Weise :-).

Eine gemütsaufhellende Wirkung hat es auch. Zumindest auf mich …. jeden Frühling, wenn ich es zum ersten Mal entdecke. Denn dann beginnt meine Wohlfühljahreszeit :-).

Ein kleiner Strauß davon ist immer hübsch und kleinen Mädchen macht man daraus gerne Kränzchen für die Haare ….

Und schmecken tut es dazu auch noch. Leicht bitter zwar, aber in der richtigen Kombination wirklich fein …. zum Beispiel die Blätter davon anstelle von Kresse auf dem Butterbrot, oder auch die Blüten, wenn man möchte. In den Salat gemischt, vorher vielleicht leicht in Olivenöl angeröstet. Im Quark anstelle von Schnittlauch oder in einer Kräuterbutter. Oder halt in die Suppe gestreut ….  auch sehr lecker.

Ausserdem enthalten auch sie natürlich sehr viele Vitamine, besonders viel Vitamin C und A, zudem auch Kalium, Kalzium, Eisen und Magnesium.

Wir haben es zuletzt in dieser Kräutersuppe gegessen. Dazu schmeckt es wirklich sehr gut :-) …. Und damit die ganzen gesunden Stoffe nicht total verkochen, werden die Kräuter in dieser Suppe nicht mitgekocht, sondern kommen erst ganz zum Schluss dazu:

Kräutersuppe

Kräutersuppe mit Gänseblümchen:

Zuerst einmal 2 Scheiben Brot würfeln und in 2 EL heißem Olivenöl anrösten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und 50 g Sellerieknolle schälen und kleinschneiden. In ca. 2 EL Butter andünsten. Dann 2 EL Mehl einrühren und 100 g Sahne und ca. 700 ml Gemüsebrühe (Instant) zugießen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen und ab und an mal umrühren.

In dieser Zeit 2 gute Hand voll Kräuter (bei mir waren es Schnittlauch, Sauerampfer, Majoran, Thymian, Basilikum, Petersilie, Koriander, Salbei und Liebstöckel) waschen und etwas kleinhacken. Die Kräuter, 100 ml Gemüsebrühe und 3 EL Schmand mit dem Pürierstab pürieren.

Jetzt noch die Suppe pürieren, das Kräuterpüree einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Das Ganze mit den Croutons und den Gänseblümchen servieren.

Gänseblümchen liebt Suppe

Einen Guten Appetit und viele Grüße

Isabell

3 Comments

  • Reply BirthesLesezeit Mai 6, 2014 at 8:29 pm

    Wirklich liebevoll gestaltet – die Etiketten an den einzelnen Kräutern sind einfach toll :-).
    Und das Rezept habe ich sofort gespeichert – Dankeschön dafür :-))).
    Liebe Grüße

  • Reply birthesgartenzeiten Mai 6, 2014 at 8:30 pm

    Wirklich liebevoll gestaltet – die Etiketten an den einzelnen Kräutern sind einfach toll :-).
    Und das Rezept habe ich sofort gespeichert – Dankeschön dafür :-))).
    Liebe Grüße

    • Reply Isa Mai 6, 2014 at 8:50 pm

      Herzlichen Dank Birthe, freut mich, daß es dir gefällt und hoffe, du magst das Süppchen. Meine Jüngste hat sie zumindest ohne Murren gegessen (will was heißen) :-).
      Liebe Grüße
      Isabell

    Schreibe einen Kommentar zu birthesgartenzeiten Cancel Reply

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: