Körper & Geist

    Selbstliebe – mach dich nicht klein, sondern groß!

    Januar 8, 2020
    Selbstliebe

    Mach dich nicht klein!

    Kennst du diesen blöden Kritiker, der irgendwo da drin in deinem Kopf wohnt?

    Dieser Nette, der dir immer sagt, dass dein Lieblingskleid dir nicht steht, dass deine Haare beschissen aussehen und du dich auf keinen Fall ungeschminkt auf die Straße trauen darfst, weil dich sonst alle anstarren. Der, der dich vor Kummer und Schmach beschützt.

    Weil du einfach furchtbar aussiehst.

    Oder dass du zu blöd bist, Klavier zu lernen, obwohl du das schon immer wolltest. Vielleicht bist du auch zu alt.

    Leg dich bloß nicht im Bikini an den Strand! Eine Zumutung für alle anderen!

    Schreib das Buch nicht. Kauft von DIR eh keiner!

    Das ist jetzt alles etwas übertrieben ausgedrückt, aber du weißt ganz genau, was ich damit meine.

    Und das ist soooo absolut unfair dir selbst gegenüber. Solche Sätze darfst du dir nicht vor den Kopf knallen. Niemals wieder!

    Würdest du deiner besten Freundin sagen, sie soll bei dir auf keinen Fall ohne Schminke erscheinen, weil du und die anderen Gäste euch sonst durch ihren Anblick belästigt fühlt?

    Oder würdest du deiner Tochter sagen, sie darf nur mit T-Shirt am Strand liegen, weil da ein bisschen Speck um ihre Hüften ist und das dann echt peinlich für dich wäre, wenn die anderen Leute sie anstarren und sich überlegen, was du da für ein Monster zur Welt gebracht hast?

    Oder stell dir vor, deine liebste Kollegin hat sich zum Klavierunterricht angemeldet – wollte sie schon immer! Und sie freut sich so. Und dann kommt ihr Mann und sagt ihr, dass sie das Geld lieber für was sinnvolles ausgeben soll, denn das Klavierspielen wird sie eh nie lernen. Sie ist viel zu dumm dafür.

    Oder wie ist es mit der Dame an der Kasse im Supermarkt? Wenn sie einen kleinen Fehler gemacht hat. Findest du, sie sollte sich noch den ganzen Tag darüber Ärgern, weil ihr das passiert ist?

    Klingt fies, oder?

    Aber überlege mal, ob du nicht auch solche Gemeinheiten über dich denkst. Sie müssen nicht unbedingt ganz so böse sein, wie die, die ich oben aufgeführt habe. Es langen auch schon die kleinen gedanklichen Sticheleien, die du dir den ganzen Tag über zuflüsterst und dich damit runterziehst.

    Sei lieb zu dir. Sage keine Dinge über dich selbst, die du nicht von anderen über deine Liebsten hören möchtest. Du hast es genauso wenig verdient.

    Mach dich groß!

    Du liebst es zu ******** (nein, kein böses Wort, du sollst nur dein eigenes einsetzen ;)) ….. irgendetwas: Schreiben, Tanzen, Malen, Gärtnern, Fotografieren, Kochen, ….

    Aber du denkst dir immer, du bist nicht gut genug darin.

    Andere sind besser. Haben bessere Möglichkeiten. Es gibt schon so viele, die Profis darin sind.

    Ich glaube, diese Grenzen setzen wir uns nur im Kopf. Eigentlich ist es doch so, dass jeder Mensch die selben Grundvoraussetzungen hat. Von Geburt an bekommen wir alles wichtige gestellt. Jetzt mal ganz abgesehen von irgendwelchen körperlichen Behinderungen/Einschränkungen. Die können viele Dinge natürlich erschweren, bzw. manches sogar unmöglich machen.

    Aber gehen wir mal davon aus, dass das bei dir nicht der Fall ist. Warum zum Beispiel sollte deine tolle Idee für einen Roman nicht genau so einschlagen können, wie eine Idee von Steven King und Co.?

    Du kannst jetzt sagen: Jaaaa, aber heute kann Himpel und Pimpel überall seine Bücher für ein Appel und ein Ei verscherbeln. Sogar digital, ohne große Kosten.

    Stimmt schon! Aber umso leichter hast du’s ja auch :).

    Und Bestseller gibt es komischerweise immer noch, oder?

    Wie du siehst, SOGAR DU hast alle Möglichkeiten.

    Die Grenze ziehst du dir selbst.

    Wollte ich nur mal gesagt haben, weil ich mir da selbst kräftig den Kopf damit gewaschen habe :).

    Liebste Grüße, Isabell

  • Schnelle Adventsdekoration
    Selbermachen & Dekorieren

    Last Minute Adventsdekoration

    Einen schönen 1. Advent wünsche ich dir! Hast du schon die erste Adventskerze angezündet? Ich bin ja eigentlich in jedem Jahr relativ spät dran, wenn es um den Adventskranz oder ähnliches geht. Oft wird…

    Dezember 1, 2019
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: