Kochen & Genießen Selbermachen & Dekorieren

Mission Kaffeekränzchen: Saftigste Zitronen Tart und dazu eine schnelle Tischdeko mit Blumen aus dem Garten

Juni 15, 2016

Ein paar Blumen aus dem Garten, ein bisschen Zittergras und einen schon fertig gebundenen Kranz: Viel mehr braucht es nicht für eine hübsche Tischdekoration. Wenn es dazu dann noch die saftigste Lemon Tart aller Zeiten gibt, dann ist der Nachmittag perfekt!

Bevor die Kinder heute aus der Schule kamen, habe ich schon mal schön den Ofen angeheizt, Teig gerührt und Zitronenschalen abgerieben.

Während das kleine Zitronenküchlein dann fröhlich im Ofen vor sich hinbacken durfte bin ich in den Garten gestapft, habe ein paar Löwenzahnblätter für die Schildkröten gesucht (das ist im Moment nicht schwer, denn auch das „Unkraut“ wächst zufrieden weiter bei dem Wetter).

Löwenzahnpflücken lässt sich zudem noch perfekt verbinden mit dem Knipsen von ein paar schönen Gartenfotos für den Blogpost und die paar Blümchen und Gräser für den kleinen Kranz, den ich machen wollte, waren auch schnell abgeschnippelt :-).

Ihr müsst eben wieder die „Jungfer im Grünen“ in Kauf nehmen. Sie wächst halt im Moment überall. Darüber bin ich auch gar nicht böse, denn ich liebe diese hübschen Blumen einfach! Ich hoffe, ihr auch. Wer sie nicht mag, der schaut einfach weg ;-).

 

Ganz einfach einen Kranz binden und Glockenblumen aus dem Garten

 

Der kleine Blumenkranz war dann auch total schnell gemacht. Man muss ihn ja nicht immer komplett rundum mit Blumen und Grünzeug einbinden. Ich finde es sehr hübsch, wenn es sich auf eine kleinere Partie beschränkt. Ein bisschen Blumendraht braucht ihr noch und dann habt ihr diese schöne Tischdeko in fünf Minuten auch schon fertig.

Der Kranz steht auch jede Feierlichkeit locker durch. Meiner sieht jetzt nach sechs Stunden immer noch aus, als hätte ich die Blumen gerade erst aus dem Garten geholt.

Ähm ja, wir haben sie zwar heute gegessen, aber diese saftige Lemon Tart würde sich ausserdem auch suuuupergut zu eurem abendlichen Kaffeekränzchen zum Spiel Deutschland gegen Nordirland mit euren Mädels machen. Lemon Tart wird in Irland nämlich auch sehr gerne gegessen. Dazu gibt es dann noch leckere Schwarzwälder Kirschtorte und das EM-Kuchenbuffet für diesen Abend ist perfekt!

 

1_DIY Kranz ganz leicht binden

1_Rezept für leckere Zitronen Tart

1_Zittergras

 

Hier das Rezept für die Zitronen Tart:

 

Zutaten

Kleine Springform

2 Zitronen

3 EL Zucker

etwas Butter für die Form

100 g Butter (weich)

175 g Zucker

2 Eier

175g Dinkelmehl

90ml Milch

 

So geht’s:

Die Form mit Butter einfetten und den Backofen schonmal auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Zitronen waschen und mit einem Küchentuch trockenreiben. Jetzt die Schale von beiden Zitronen fein abreiben und sie danach halbieren und auspressen. Achtet darauf, dass kein Fruchtfleisch im Saft landet. Das sieht sonst am Ende unschön aus, weil´s auf dem Kuchen kleben bleibt.

Die 3 Esslöffel Zucker rührt ihr in den Zitronensaft ein und stellt ihn zur Seite.

Schnappt euch eine Rührschüssel und rührt die Butter und den Zucker cremig. Die beiden Eier rührt ihr jetzt eines nach dem anderen gründlich unter. Zu dieser Mischung gebt ihr noch das Mehl und die Zitronenschale und verrührt alles nochmal gut. Zum Schluss noch die Milch unterschlagen und den Teig jetzt in eure Springform füllen. In den Ofen schieben und bei 170 Grad 35-45 Minuten backen. Einfach mit einem Schaschlickspiess einstechen. Wenn kein Teig mehr dran hängen bleibt, dann ist die Lemon Tart fertig gebacken. Falls doch noch welcher dran sein sollte, dann nochmal ab mit ihr in den Ofen.

Nehmt jetzt nochmal euren Spiess und stecht die Tart mehrfach an der Oberfläche ein. Eure Zitronen-Zucker-Mischung rührt ihr nochmal gut um, damit sich der Zucker vollständig auflöst, schüttet alles über die Tart und lasst es gut einziehen.

Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, dann solltet ihr ihn am besten sofort vernaschen. Ansonsten unbedingt mit Folie abdecken, damit die Zitronen Tart schön saftig bleibt.

 

Guten Appetit wünsche ich euch!

Eure Isabell

 

 

 

 

4 Comments

  • Reply Kristina Juni 15, 2016 at 6:08 pm

    Oh sieht das gut aus!

    • Reply Isabell Juni 16, 2016 at 4:48 pm

      Vielen Dank Kristina :-)
      LG
      Isabell

  • Reply Kaja Juni 17, 2016 at 7:56 pm

    Wie schön es bei Dir ist. Tolle Bilder, schöne Stimmung, leckerer Kuchen. Ich bin immer für einen Zitronenkuchen zu haben. Deine saftige Lemon Tarte werde ich gern mal ausprobieren. Ich stöbere noch ein wenig weiter bei Dir. Happy Weekend, Kaja

    • Reply Isabell Juni 18, 2016 at 6:24 pm

      Hallo Katja!
      Danke dir! Die Tart ist wirklich sehr zitronig. Meine beiden Töchter sind absolut süchtig danach ;-).
      Dir auch noch ein tolles Wochenende!
      Liebe Grüße
      Isabell

    Schreibe einen Kommentar zu Isabell Cancel Reply

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: