Selbermachen & Dekorieren

DIY aus Papierresten – Aus Pappe wird Elfenschloss und Winterwald

Oktober 29, 2016

Lust, Spielzeug aus Karton- und Papierresten zu zaubern? Zum Beispiel ein tolles Schloss für Eiselfen?

Ich wette, du hast auch Unmengen Papier und Pappe in der Kiste auf dem Dachboden gesammelt.

Da ist noch der blaue Tonkarton, den du zu Ostern besorgt hast. Um die kleinen Ostereier auszustechen, die als Platzkärtchen für die Ostertafel gedient haben. Logisch, hast du wieder nur ein viertel des Bogens gebraucht. Von dem grünen Karton mit den weißen Sternchen hast du auch noch jede Menge. Du wolltest Fröbelsterne basteln. Hast dann aber lieber duftende Zimtsterne und Vanillekipferl gebacken. Macht nichts. Immerhin kannst du jetzt etwas schönes daraus basteln.

 

Aus Papierresten entstehen große 3D – Aufklappwelten für Eiselfen

Für Robin habe ich einen Winterwald und ein Spielschloss gebastelt. Bestimmt hast du schon Anleitungen für diese 3D – Glückwunschkarten gesehen. Genau so funktioniert es. Nur in größer eben.

ein-einhorn-im-selbstgemachten-zauberwald-3D-Karte-aus-Papierresten

 

Die kleine Eiselfe mit den Schlittschuhen kann sich im zugefrorenen See auf dem Schlosshof vergnügen. Und später wird sie mit ihrem Einhornfohlen noch einen Spaziergang in den verschneiten Zauberwald machen.

Natürlich kannst du auch eine Ritterburg bauen. Sogar mit Zugbrücke, wenn du begabt bist ;-).

Oder einen bunten Zoo für den Löwen mit seinen niedlichen Babys und den grauen Elefanten mit den riesigen Wackelohren.

 

So funktioniert es:

Vielleicht möchte dein Kind gerne helfen. Es ist auch gar nicht schwer. Und Spaß habt ihr auch dabei …. und danach :-).

Du brauchst:

Karton

Papierreste zur Deko

Bastelkleber

Schere und Cutter

eventuell Farben und Sticker

 

Aus dem Karton schneidest du ein großes Stück für die Karte aus. Das kannst du mit dem Cutter in der Mitte anritzen und zur Hälfte knicken. Aus den anderen Kartonresten schneidest du Figuren aus, die du in deiner 3D-Welt platzieren möchtest.

schritt-1-bis-3-3D-karte-aus-Papierresten

 

In meinem Fall waren es eine Schlosssilhouette und Tannenbäume.

Die Figuren malst du jetzt an oder beklebst sie mit schönen Papierresten. Oder beides :-). Wie es dir gefällt.

Den Boden deiner 3D-Welt und den Hintergrund kannst du auch schön gestalten.

Mit dem Cuttermesser schneidest du die Stege ein, an die du später deine Figuren klebst. Du musst sie so knicken können, dass sich deine Karte samt Figuren zusammenklappen lässt. Da der Karton sich hier jetzt in die andere Richtung knickt, habe ich ihn mit Tesa verstärkt. So bricht er nicht gleich nach dem 4. mal Zusammenklappen.

Falls du deine Karte außen noch schön haben möchtest, klebst du einfach auf die Außenseite noch ein schönes Papier und bindest es mit einem Band zusammen.

klappkarte-3d-selber-machen-aus-papierresten

schloss-3d-aus-papierresten

eiselfen-im-winterwald-in-3d-aus-Papierresten

 

Gefallen sie dir? Du bist deine Papierreste los und dein Kind hat ein tolles, neues Spielzeug :-). Robin liebt es, mit ihren Eiselfen im Wald spazieren zu gehen.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Resteverwertung und ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße

Isabell

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin

Harvey Mackay

 

2 Comments

  • Reply LIEZEL GLAUBITZ November 1, 2016 at 10:06 am

    So much fun!

    • Reply Isabell November 2, 2016 at 6:09 am

      That’s for sure, Liezel ;-). Thank you and have a wonderful day!
      LG
      Isabell

    Ich würde mich über einen Kommentar von dir freuen .....

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers:

    %d Bloggern gefällt das: