Lifestyle & Reisen

Mein Glück im Juli – Relaxen auf der Terrasse, schönste Sonnenuntergänge und leckerstes Pesto

Juli 30, 2017
wiese

Im Gegensatz zum Juni, wo wir ja ein paar Tage im Urlaub waren, scheint es, als hätte ich im Juli, außer lesen auf der Terrasse, Sonnenuntergänge angucken und Pasta mit Pesto genießen, nicht viel auf die Reihe bekommen.

Stimmt aber nicht so ganz.

Ich habe zum Beispiel ausprobiert und gelesen und wieder getestet, wie und womit ich meine Seiten für mein Buch am besten gestalten kann. Tatsächlich habe ich auch schon einige geschafft. Und glaube mir: das ist gar nicht so einfach, wenn man, wie ich, keinerlei Ahnung von so etwas hat. Kannst du mir glauben :-).

Während der Regentage habe ich damit begonnen, den Dachboden zu entmüllen. Also nicht, dass da tatsächlich Müll wäre … aber halt jede Menge Dinge, die dorthin gestellt wurden, als wir damals ins Haus eingezogen sind und von denen mindestens 80% nicht benötigt werden. Aber alles voll, echt!! Nur in der Mitte existiert noch ein Gang, durch den man laufen kann. Links und rechts davon Unmengen von Büchern, Wandbilder, alten Skisachen, Kinderkleidung (hätte ja nochmal eins nachkommen können) usw. … und unser Dachboden ist eigentlich sowas von schön! Ich sorge dafür, dass man das irgendwann auch mal wieder sehen kann. Bestimmt werde ich hier bei Gelegenheit ein paar Vorher-Nacher-Bilder posten ;-).

 

Ansonsten haben wir tatsächlich viel Zeit im Garten verbracht, waren Radfahren und Robin hat mit ihren Freundinnen den Pool ausgiebig genutzt. Dieser stand auf etwas abschüssigem Untergrund und wäre bei dem starken Regen beinahe übergelaufen …. er wollte quasi die Straße fluten. Da haben wir ihm aber einen Strich durch die Rechnung gemacht und das Wasser kontrolliert abgelassen. Dann haben wir den Boden begradigt (mein Mann eher).

 

Pool

 

Zu feiern gab es auch jede Menge in diesem Monat. Man denkt fast, dass hier im Ort alle nur noch in Feierlaune sind. Wenn mich nicht alles täuscht, war dieses das einzige Wochenende, an dem hier keine große Party angesagt war ;-). Nächste Woche geht es aber weiter.

 

Für die Terrasse gab es neue Deko. Schwiegermama hat vor ein paar Wochen einen alten Blumenkübel hier bei uns abgegeben, den sie nicht mehr brauchen konnte. Den wollten wir samt unserem alten Grill dem Alteisenhändler mitgeben. Da lag er jetzt ziemlich lange neben dem Schuppen rum. Aber dann habe ich auf Pinterest ein Bild gesehen. Mit beinahe dem selben Kübel und der war bepflanzt mit Succulenten. Das hat mir so gut gefallen, dass ich ihn vor dem Alteisen retten und schnell bepflanzen musste. Jetzt steht er auf der Terrasse neben meinem Avocadobäumchen. Im Herbst sollen dann beide auf den Dachboden einziehen – inclusive der Schildkröten, denen wir dort auch ein Winterquartier bauen möchten – siehst du, der „Müll“ muss weg!

 

deco für die Terrasse

 

 

Ein neues Rezept für Pesto, das ich die Tage ausprobiert habe und absolut köstlich finde habe ich auch noch für dich:

Super für warme Sommertage, an denen man ein bisschen faul ist und keine Lust auf Küche hat. So ein Gläschen Pesto im Kühlschrank ist in dem Fall doch immer was wert, nicht wahr?

 

Rezept für leckeres Pesto mit Rucola

Zutaten:

60 g gemahlene Mandeln

70 g Manchego

1 handvoll Rucola

3 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer

Chayennepfeffer

 

Die Mandeln in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze leicht anrösten und dann abkühlen lassen.

Manchego reiben und den Knoblauch würfeln.

Dann den Rucola waschen und trockenschleudern.

Rucola, Mandeln, Manchego, Knoblauch, Olivenöl und die Gewürze mit dem Pürierstab fein pürieren.

Fertig! Brauchst nur noch ein paar Nudeln dazu oder du hebst das Pesto einfach ein paar Tage im Kühlschrank auf. Hierfür noch einen Schluck Olivenöl obenauf geben, damit die Oberfläche bedeckt ist.

 

Spaghetti mit Selbstgemachtem Pesto

 

 

Und zum Schluss noch eines der schönsten Dinge, die du im Moment mit deinen Liebsten unternehmen kannst:

Schnapp dir ’ne Decke oder einen Klappstuhl, dazu noch ein leckeres Getränk und dann sucht euch ein schönes Fleckchen, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

 

Robin and me_1

wie wundervoll

 

Allerliebste Grüße!!

Isabell

 

Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen.

Sind sie groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken.

Indisches Sprichwort

 

4 Comments

  • Reply Liezel Glaubitz Juli 31, 2017 at 7:18 am

    Mmmm…. looks so yummy! Glad you had an awesome July … and got so much done!

    • Reply Isabell August 3, 2017 at 6:04 am

      Thank you Liezel :-). Hope you’ve had an awesome July too!
      So I wish an great August to you!! I see, you’re very happy in your new home :-)
      xoxo Isabell

  • Reply diealltagsfeierin August 6, 2017 at 5:54 pm

    Huhu Isabell,

    das klingt ganz wunderbar, Ja hier ist auch so einiges auszumisten, beziehungsweise vieles darf neu organisiert und sortiert werden. Gut, wie immer, eines nach dem anderen.

    Ich wünsche dir einen zauberhaften August.

    Sonntagsfeierliche Grüße

    Bettina

    • Reply Isabell August 7, 2017 at 5:44 pm

      Hallo Bettina!
      Danke :-).
      Dass du einiges neu organisiert hast und total fleißig warst, das habe ich gesehen. Dein neues Arbeitsreich ist richtig toll geworden!!
      Das Ausmisten wird bei mir erst so richtig losgehen, wenn das Wetter nicht mehr so schön ist. Bei Sonnenschein fällt es etwas schwer, auf dem Dachboden rumzusitzen. Darum mache ich im Moment immer nur ein klein wenig ;-). Aber das habe ich dann später immerhin schon weg …
      Wünsche dir noch eine tolle Woche und liebe Grüße
      Isabell

    Ich würde mich über einen Kommentar von dir freuen .....

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers:

    %d Bloggern gefällt das: