Körper & Geist Lifestyle & Reisen

Nimm dir Zeit – Zeit, die nur DIR gehört

Juni 30, 2018

Sei mal ehrlich: Nimmst du dir regelmäßig etwas von der Zeit, die dir zusteht? Für dich alleine?
Wieviel dir zusteht, weißt du ja: Wenn man es genau nimmt, dann gehört die Zeit komplett dir.
Wie du sie nutzt und aufteilst, das ist deine Sache.

Nur leider ist es halt so, dass wir jeden Tag mit so vielen Situationen umgehen müssen, die uns total viel Energie rauben. Das können wir meistens nicht vermeiden. Denn wenn uns auch keiner zwingen kann unsere Zeit in etwas zu investieren, so müssen wir eben doch irgendwie unser Leben finanzieren oder möchten uns um die Kinder kümmern.

Da ist dann der Einkauf.
Der lästige Straßenverkehr.
Die vielen Termine der Kinder.
Treffen mit Freunden, denen man gerecht werden will.

Manchmal ist es schwierig, das alles unter einen Hut zu bekommen, stimmt’s? Und dann noch diese ständige Erreichbarkeit. Früher warst du halt entweder zuhause in der Nähe vom Telefon, oder halt nicht zu erreichen. Fertig!
Ich hatte die meiste Zeit noch nicht mal einen Anrufbeantworter.
Jetzt bist du froh, wenn du endlich Feierabend hast und dann kommt auf einmal der Anruf oder die Nachricht von deiner Kollegin, die noch irgendetwas wichtiges auf dem Herzen hat.
Und schon bist du mit dem Kopf wieder voll in deinem Job.
Und unerreichbar zu sein nimmt dir heute keiner mehr ab. Wenn du nicht an’s Telefon gehst oder nicht auf die Nachricht antwortest, dann ist das Absicht!
Ist klar!
Du bekommst schon mit, wenn dich einer erreichen will!
Das wird erwartet.

 

Nimm dir Zeit für dich selbst


Nimm dir deine Auszeiten.

Sorge dafür, dass du dir regelmäßig deine Zeiten für dich selbst einräumen kannst.
Und da tust du einfach die Dinge, die dir gut tun. Das heißt nicht, dass du nur untätig auf dem Sofa rumliegen sollst (es sei denn, es tut dir in dem Moment gut)… mach‘ einfach irgendwas „für dich“ Schönes!
Wieviel „Me Time „ du brauchst oder möchtest, das musst du selbst herausfinden.

Das können täglich 30 Minuten sein und noch jeden Monat einen halben Tag.
Kann sein, du brauchst auch mal ein ganzes Wochenende oder eine ganze Woche für dich.

Wie du magst. Und rede dir nicht ein, du könntest deine Familie nicht mal für 2 Tage alleine lassen.
Wenn du nicht gerade noch dein Baby stillst oder so, dann kommen die schon mal klar. Das darfst du deinen Lieben zutrauen :-).
Stelle dir nur vor, wie es wäre, wenn du irgendwann so überlastet bist, dass du 2 Wochen am Stück ausfällst!
Da sind zwei Tage ja mal nichts dagegen.

 

Zeit für mich selbst

 

Du weißt nicht, was du mit deiner freien Zeit anfangen sollst?

Also jetzt mal ehrlich! Wie sieht denn dein Leben momentan aus, wenn du nichts mit dir anzufangen weißt?
Ich glaube, da musst du ganz schnell ran und dir mal deine Gedanken darüber machen.
Irgendwas muss dich ja interessieren!
Tu einfach, was du möchtest. Es ist nicht zwingend wichtig, dass du weit weg von allem bist, von zuhause, raus aus dem Alltag oder so.
Wichtig ist, dass du etwas tust, das dir gut tut und Freude bereitet.
Vielleicht ist es ja das Bügeln und dabei laut Musik zu hören, das dich abschalten lässt, während der Rest der Familie im Freibad sitzt.

Ich liebe es zum Beispiel zu fotografieren.
Spazieren zu gehen.
Oder beides zusammen.
Ich lese gerne.
Yoga tut mir auch sehr gut.
Spiele spielen mit der Familie.
Im Garten buddeln ….. was immer du magst.

 

Me Time - zeit für sich selbst

 

Gestern Abend saß ich zum Beispiel einfach alleine bei einem Glas Wein auf der Terrasse und habe mit Holzstiften Blumen und Blätter gezeichnet. Nicht, dass ich da besonders talentiert wäre; aber es hat Spaß gemacht und mich entspannt :-).

Schalte auch ruhig mal dein Handy aus, damit du während DEINER Zeit nicht mit Fragen und neuen Aufgaben überhäuft wirst.

 

Nicht nur Relaxen entspannt. Bewegung tut auch gut.

Falls du dich nicht gerne bewegst. Versuche es mal deine „Me Time“ mit Bewegung zu verbinden. Dabei bekommst du den Kopf oft noch besser frei als beim Lesen. Vielleicht magst du ja Radfahren, Laufen, Wandern oder mal ein Wochenende auf den Skiern verbringen.

 

Nimm dir die Zeit, sie kommt nicht von alleine!

Warte nicht, bis deine „Me Time“ zu dir kommt.
In Form von Urlauben, Wochenenden oder einfach so. Tut sie im Normalfall nicht.
Okay, es gibt Leute, die nehmen sich auf Kosten anderer Dauerfrei. Zu denen gehörst du aber nicht.
Jedenfalls hast du, wenn du mal ehrlich mit dir selbst bist, auch im Familienurlaub nicht automatisch Zeit für DICH. Auch hier kannst du dich einfach mal abseilen und eine halbe Stunde alleine den Strand entlang laufen oder andersrum: Wenn die anderen Aktion wollen, dann bleibst du einfach sitzen und schaust den Wellen zu oder liest in deinem Buch weiter.

Du wirst schnell merken, wir gut dir deine Auszeiten tun. Du bist ausgeglichener, weniger reizbar und hast tausendfach mehr Energie ;-).

 

Liebe Grüße

Isabell

 

It all begins and ends in your mind. What you give power to, has power over you, if you allow it.
– Leon Brown

2 Comments

  • Reply Uli Juli 22, 2018 at 1:51 pm

    Ich weiß immer etwas anzufangen, nur meistens zu wenig Zeit ;-) aber manchmal muss es einfach egal sein, ob noch Haushalt und sonstige Erledigungen anstehen, dann nehm‘ ich mir einfach die Zeit und geh‘ raus, alleine oder mit Mann oder mit Kids. Oft reicht ja schon eine halbe Stunde, oder? glg Uli

    • Reply Isabell August 3, 2018 at 4:55 pm

      Langweilen tu ich mich eigentlich auch nie :-). Ich nehme mir aber meine Zeit trotzdem einfach. Da kenne ich auch nix ;-).
      Manchmal ist es ja sogar je nach Arbeit so, dass ich sie richtig gerne mache und sie entspannend und als Auszeit empfinde.
      Liebe Grüße
      Isabell

    Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: