Selbermachen & Dekorieren

Tic Tac Toe to go basteln und noch ein paar andere Ideen für den Kindergeburtstag

September 14, 2015

Kindergeburtstage sind ehrlichgesagt immer toll, besonders wenn man sie draussen im Freien feiern kann.
Drinnen Party machen geht natürlich auch. Blöd ist nur, wenn man die Feier und die Aktivitäten mit den Kindern für draussen plant und man trifft dann tatsächlich genau diesen einen Tag innerhalb von drei Wochen, an dem es durchregnet.
Die Tage davor das allerschönste Wetter und die Tage danach auch wieder. Eben nur der Tag, an dem die Freundinnen eingeladen wurden: Mistwetter ….

Es war ursprünglich geplant mit den Kindern was nettes zu basteln, einen Happen zu essen, ein paar Outdoorspiele und dann noch eine verzwickte Schatzsuche, bei der es Rätsel zu lösen gilt. Diese sollte durch das ganze Dorf führen. Belohnung: Eine prall gefüllte Schatztruhe mit jeder Menge Krimskrams für die Mädchen. Zum Abschluss sollten am Feuerkorb noch Marshmallows gegrillt werden.
Das Programm ist bereits oft erprobt und kommt grundsätzlich sehr gut an (-:.

Wir hatten ja sonst auch immer tolles Wetter!

Ich war zwei Stunden, bevor die Gäste kamen noch bei der Arbeit. Mein Schatz hatte zum Glück Urlaub und konnte so immerhin die Schatzsuche in den engeren Umkreis (heißt Garten) verlegen und das Rätsel so planen, dass die Kinder immer nur ganz kurz in den Regen raus mussten, um sich die Hinweise auf das Versteck der Truhe zu ergattern.

Die Schatzsuche funktionierte so:
Es gab ein Lösungswort, das herausgefunden werden musste. In unserem Fall das Wort „Hecke“. Dort war der Schatz zu finden. Allerdings galt es, fünf Rätsel zu lösen, die jeweils auf einen Ort oder Gegenstand hinwiesen, an dem ein Buchstabe für das Lösungswort zu finden war.
Beispiel: „Etwas, dass du an einer Kette um den Hals tragen kannst“
Lösung: Anhänger.
Ha! Das war nicht leicht. Gemeint war letztendlich nämlich der Anhänger, den man ans Auto dranhängen kann.
Nachdem die Kinder alle Buchstaben beisammen hatten mussten sie diese natürlich noch in eine sinnvolle Reihenfolge bringen. Und dann ging´s ab zur Bergung des Schatzes!

Und gebastelt haben wir natürlich auch wieder etwas. Die Basteleien sind immer eine schöne Unterbrechung, weil sie meist etappenweise gemacht werden, zwecks Trockung, etc. So wird´s auch nicht zu langwierig und die Kinder verlieren die Lust nicht gleich. Im letzten Jahr waren es diese Tintenfische aus Plastikbechern und Transparentpapier, dieses Jahr haben wir uns für ein Mitnehmspiel entschieden.

Tic Tac Toe to go:

dafür braucht ihr

kleine Stoffbeutelchen (so kleine hatten sie in meinem Bastellädchen nicht, aber die nette Dame hat sie mir bestellt)
Stoffmalstifte
Steine
Acrylfarben
wasserfeste Stifte

 

TicTacToe Mitnehmspiel DIY

Basteln am Kindergeburtstag

Schön bemalte Steine

 

Die Stoffbeutelchen habe ich schon vorher mit dem Spielfeld bemalt und auf der anderen Seite den Name des Spiels mit einer Schablone drauf geschrieben.
Die Kinder haben dann jeder 10 Steine mit Acrylfarben bepinselt …. jeweils fünf in einer bestimmten Farbe.
(Zwischendurch fand die Schatzsuche statt)
Nachdem die Farbe getrocknet war haben sie noch Herzchen, Sternchen, etc. mit den Stiften drauf gezeichnet.

Steine bemalen mit Acrylfarben und Stiften

Tic Tac Toe im Säckchen als Mitnehmspiel

Tic Tac Toe to go

 

Wie schon angemerkt:
Mit dem Feiern im Haus bei schlechtem Wetter sind wir nicht so erfahren.

Wir haben aber trotzdem ein paar Indoor-Spiele gefunden, die alle toll fanden:

Ich war überrascht, weil ich es als Kind nicht ausstehen konnte, aber ich glaube, am allermeisten hatten sie Spass beim ….

Topfschlagen
Wie das funktioniert, wisst ihr sicher selber, aber ich will´s trotzdem mal kurz erläutern (-;.
Immer einem Kind werden die Augen mit einem Tuch verbunden. Ein Kochtopf wird irgendwo im Raum hingestellt und eine kleine Belohnung (meist in Form von Süßigkeiten) darunter versteckt. Das Kind, das an der Reihe ist bekommt einen Kochlöffel in die Hand und kann sich den Topf quasi erschlagen. Die anderen Kinder geben ihm Hinweise in Form von kalt , wenn es sich vom Topf entfernt oder warm, wenn es sich ihm wieder nähert, oder heiß, wenn das Kind mit dem Kochlöffel schon sehr, sehr nahe am Topf ist. Die Süßigkeiten, die unter dem Topf versteckt waren, darf das Kind dann selbstverständlich behalten.

Was sie auch ganz toll fanden war ….

Inselhopping
Es werden im ganzen Raum Tücher, Papierblätter oder ähnliches verteilt, die als Inseln dienen. Alles drumherum ist Wasser. Die Musik geht an. Alle Kinder müssen sich so lange im „Wasser“ aufhalten und tanzen, bis die Musik plötzlich ausgeht. Dann muss jedes schauen, dass es auf eine freie Insel hüpft und sich somit einen Platz in der nächsten Runde ergattert. Nach jeder Runde wird eine „Insel“ entfernt und ein Kind scheidet somit immer aus. Wer auf der letzten Insel, die über bleibt steht, hat das Spiel gewonnen.

Flaschenlaufen
Hier spielen nicht alle Kinder mit. Sondern nur etwa die Hälfte. Dieses Spiel dient auch eher zur Belustigung der Kinder, die eingeweiht sind (-;.
Es werden ein paar leere Flaschen besorgt und in einer Reihe aufgestellt. Die Kinder, die mitspielen, müssen sich einprägen, wie viele Flaschen es sind und in welchem Abstand sie stehen.
Dann werden sie aus dem Raum geführt.
Die Flaschen werden unterdessen entfernt. Immer ein Kind wird dann zurückgeholt. Mit verbundenen Augen wird es an die erste Flasche geführt und soll nun versuchen, blind über die Flaschen zu steigen. Möglichst, ohne sie dabei zu berühren oder gar umzuwerfen.
Ihr könnt euch vorstellen, dass das Ganze ohne Flaschen sehr lustig aussieht und sich die zuschauenden Kinder vor Freude fast in die Hosen machen.
Ich kannte dieses Spiel im Übrigen vorher auch nicht (es war die Idee, meines Liebsten) und ich durfte als allererste über die Flaschen laufen. Und stellt euch vor: Nicht eine einzige habe ich umgeworfen!!!! :-))))

Luftballontanzen
Immer zwei Kinder dürfen sich einen Luftballon nehmen, den sie zwischen ihren Bäuchen einklemmen. Es wird Musik abgespielt und sie müssen versuchen zu tanzen, ohne den Luftballon zwischen ihnen mit den Händen zu berühren. Das Pärchen, das zuletzt miteinander tanzt, ohne, dass der Luftballon den Boden berührt hat, hat gewonnen.

Kissenlaufen
Ein keines Wettrennen zwischen jeweils zwei Kindern. Jedes Kind bekommt zwei Kissen. Es gilt, schneller als der andere eine gewissen Strecke von der Start- bis zur Ziellinie zurückzulegen, indem man immer auf dem einen Kissen steht, das andere von hinten nach vorne legt, auf dieses steigt, das andere wieder von hinten holt, vor das Kissen legt, auf dem man steht, da wieder draufsteht und so weiter…. Bis man an der Ziellinie angelangt ist. Gewonnen hat, wer schneller ankommt.

Und ruckzuck war es Abend, die Feier vorüber wie im Flug und die Kinder mit ihren Schätzen und Basteleien nach Hause gebracht.

Welche Spiele spielt ihr denn gerne mit den Kindern an den Geburtstagen?

Gefällt euch mein Beitrag? Falls ja, dann würde ich mich wahnsinnig über einen „Daumen hoch“ auf meiner Facebookseite freuen :-). Vielen Dank schonmal!

Liebe Grüße

Eure Isabell

6 Comments

  • Reply terra September 14, 2015 at 4:58 pm

    Das weckt Erinnerungen an alte Zeiten… ha, ha. Schön, dass ihr noch so „altmodisch“ feiert. Liebe Grüße, Sabine.

    • Reply Isabell September 15, 2015 at 5:56 pm

      Auf jeden Fall ;-) …. diese „altmodische“ Feierei hat sich schließlich über Jahre hinweg bewährt, nicht wahr?!
      Liebe Grüße
      Isabell

  • Reply merlanne September 19, 2015 at 5:59 pm

    Schade dass meine beiden schon zu groß sind. Da geht’s zum Geburtstag mit den Freunden ins Kino. Die Idee mit dem TicTacToe-Beutel finde ich richtig super.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    • Reply Isabell September 19, 2015 at 6:18 pm

      Ja, das kenn ich noch von meiner älteren Tochter. So mit 10 ging´s los, da wollte sie auch lieber mit den Freundinnen ins Kino und danach zu zum Fastfoodessen.
      Inzwischen geht sie im allgemeinen lieber mit den Freunden feiern ;-).
      Ich denke mit der Kleinen habe ich jetzt noch meine drei oder vier Jahre, dann ist auch aus mit Kindergeburtstag. Aber ich gehe auch gerne mal ins Kino, falls ich mit darf :-).
      Liebe Grüße
      Isabell

  • Reply Neufeld September 18, 2018 at 2:10 pm

    Hallo.
    Will jetzt auch mit Kindern das titactoe Spiel machen. Kannst du mir bitte sagen wie gross deine Beutel waren?
    Lg

    • Reply Isabell September 22, 2018 at 6:17 am

      Hallo Irene,
      meine Beutel waren 20×13 cm groß und mit Zugband.
      Ich wünsche euch viel Spaß. Ich habe das Spiel letztens auch gesehen mit Steinen, die als Bienchen und Marienkäfer bemalt waren. Das ist auch sehr hübsch!
      Liebe Grüße
      Isabell

    Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: