Lifestyle & Reisen

Ich liebe ja diese alten Gärten ….

April 15, 2014

…wisst ihr, welche ich meine? Wenn ich durch unseren Ort laufe. Im alten Ortskern, wo die kleinen Häuschen stehen, die meist noch von den älteren Menschen der Gemeinde bewohnt werden. Und zwischen den Häusern, oder auch vor den Häusern, diese niedlichen kleinen Gärtchen. Alles ein bisschen verwachsen und verwildert …. aber das auf eine so wunderbar hübsche Art und Weise, daß ich mir am liebsten einen Stuhl schnappen und mich ein wenig hinsetzten möchte. Da sprießt hier ein Blümchen, das so bestimmt keiner gepflanzt hat. Dort rankt ein Kraut, das irgendwann mal vergessen wurde. Durch den Zaun drücken sich die Blütenköpfe. Das finde ich sowas von schön. Da kann ich mich nicht daran sattsehen. Ich mag dieses etwas chaotische, bunt durcheinandergewürfelte …. es passt ja trotzdem alles so gut zusammen, findet ihr nicht?

Ich sehe sie mir viel lieber an, diese Gärten, als diese zugemulchten oder mit Kies überschütteten Flächen, aus denen ein paar einsame Gewächse hervorschauen dürfen oder mit solchen Pflanzsteinen aus Beton bedeckten Hänge. Der Rest an Pflanzen von Unkrautfolie in die Finsternis verdammt. Was ich auch nicht mag sind diese mit Steinen gefüllten Käfige. Ich weiss, das alles gefällt sehr vielen (sorry!!) … ist aber nicht mein Ding. Kein Ort, an dem ich mich wohl fühlen kann.

Genau so ist es mit dem Wohnen. Ich finde sie toll, diese stimmigen, aufgeräumten Wohnungen, in denen alles seinen Platz hat, alles zueinander passt. Strikt nach Farbkonzept gestaltet. Jeder farbliche, oder stylistische Ausreißer ist gewollt und perfekt in Szene gesetzt. Ich schaue mir so etwas echt gerne an. Aber darin wohnen könnte ich nicht. Ein bisschen chaotisch und zusammengewürfelt muss auch hier sein. Darum haben wir uns auch ein “altes Häuschen” gekauft. Der alte Dielenboden hat Spuren vom Holzwurm (nein, er lebt nicht mehr, der Wurm …. der Boden schon irgendwie) und quietscht. Die Große Tochter kann sich Nachts nicht unbemerkt zu spät in ihr Zimmer schleichen. Die Wände sind etwas schief (darum auch keine Tapeten, sondern Putz). Wenn ich im Schlafzimmer auf dem Bett liege und die Wand gegenüber anschaue, dann weiß ich bis heute nicht, was genau da schief ist. Ist es die Türe, der Boden, die Decke, der Schrank? Ich liebe dieses Haus mit seinen ganzen Macken und bin den Kindern der Vorbesitzerin so dankbar, daß wir es bekommen haben ;-).

Der dazugehörige Garten verlangt allerdings noch einiges an Arbeit um mir wirklich zu gefallen. Er ist nicht klein …. er ist sehr groß, was ja auch toll ist und ich liebe auch ihn, aber es ist nicht so einfach, ihn so hübsch und gekonnt verwildern zu lassen, wie ich es mir wünsche :-). Besonders, weil sich da dann doch etwas die Geschmäcker von mir und meinem Mann scheiden. So arbeite ich mich langsam (mit seiner Hilfe) Stück für Stück vor ….

JohannisbeereKalifornischer_MohnLenzrose

 Ich lasse mal schön wachsen (nicht den Giersch, den bekämpfe ich mit Waldmeister), was gefällt und warte ab …., grabe weiter um, verbreite unbemerkt meine Pflänzchen :-) ….

RanunkelundBellis

TulpenRingelblumen

…. und in ein paar Jahren wird alles so sein, wie ich es gerne hätte. Unser fünftes Jahr hier hat ja erst angefangen.

Und hoffentlich kommt der Frühling die Tage wieder zurück, nicht wahr? Ist das jetzt wieder sowas von kühl geworden (bibber)….

Viele Grüße

Isabell

…. übrigens sind unheimlich viele kleine Krebse geschlüpft … ich kann sie nicht zählen, nicht mal schätzen, so wuselt das da in der Vase. Die sind aber sowas von winzig, da kann ich gar keine Bilder davon machen. Vielleicht wachsen sie ja noch….

 

2 Comments

  • Reply birthesgartenzeiten April 19, 2014 at 9:42 pm

    Mir gefallen diese alten Häuschen auch viel besser :-). Modern kann auch schön sein, es kommt eben darauf an, was man daraus macht und wie man es gestaltet. Tolle Fotos :-). Liebe Grüße…

    • Reply Isa April 19, 2014 at 10:46 pm

      Hauptsache, man fühlt sich wohl, nicht wahr? Und das tut jeder ein bisschen anders :-)
      Wünsche dir schöne Ostern!
      Liebe Grüße Isabell

    Leave a Reply

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: