Kochen & Genießen

Mein Liebling called Gin Tonic

Juni 24, 2016

Ich geb´s zu. Ich trinke gerne Gin Tonic. Das ist für mich der Sommercocktail schlechthin. Eigentlich habe ich es nicht so mit Cocktails. Gin Tonic mag ich aber sehr …. ist aber auch DAS Modegetränk im Moment. Irgendwo muss man ja auch mal mit, gell? ;-)

Vielleicht mag ich ihn ja auch, weil er so ohne viel Schnickschnack auskommt. Ein bisschen Gin, ein bisschen Tonic Water und Zitronenschale. Zum Schluss noch viele Eiswürfel und der Sommerdrink für die lauen Nächte ist perfekt ;-). Gurke drin mag ich übrigens garnicht. Aber das ist ja wieder so eine Geschmacksache.

 

Eigentlich würde ich sagen, den Gin Tonic macht jeder einfach so, wie er ihm am besten schmeckt:

ca. 4-6 cl Gin (kommt auch auf die Glasgröße an)

den Rest mit Tonic Water und Eiswürfeln auffüllen.

evtl. noch Zitronenzesten dazu (oder halt von mir aus auch ein Stück Gurke ;-))

Wer so einen sommerlichen Drink gerne ohne Alkohol möchte, der nimmt sich einfach Mineralwasser und tut sich da ein paar Zitronenzesten und Eiswürfel rein. Schmeckt dann auch schön herb und nicht zu zitronig.

Und wer es gern zitronig-limettiger und mag und für die Süßen unter euch: Probiert mal diese Hammer-Sommer-Limonade aus. Die lieben hier alle und ist auch was für die Kinder. Wenn Freunde von Robin zu Besuch sind und von der Limo trinken durften, dann wollen die nie wieder was anderes! Also vorsicht bitte, es besteht Suchtgefahr ;-).

Und falls ihr den Gin nicht nur trinken möchtet, sondern euch noch etwas weiter in das Thema, anstatt nur ins Glas vertiefen möchtet, dann habe ich für die Liebhaber und Interessierten unter euch noch einen super Buchtipp für alle Ginbegeisterten unter euch. Ein paar Englischkenntnisse solltet ihr allerdings mitbringen, wenn ihr es lesen möchtet ;-).

Das Fotoshooting zu diesem Post hat sich bei diesem herrlichen Wetter übrigens etwas komplizierter gestaltet als normalerweise. Diese empfindlichen Eiswürfelbiester die schmelzen nämlich einfach verdammt schnell weg. Und als ob das nicht genug wäre, sahs da dann auch noch die ganze Zeit ein kleines, süßes, blondes Mädchen neben mir und klaute mir ständig welche weg um sie im Mund zergehen zu lassen, oder sich damit die Beinchen und Ärmchen zu kühlen, indem es sich mit den Eiswürfeln eingerieben hat.

 

Gin Tonic Love

Gin Tonic

When life gives you

 

Ach und keine Sorge, sie war danach nicht betrunken. Ich habe für die Bilder nur Mineralwasser in die Gläser gefüllt. Ich kenne ja meine Robin und wusste, was da kommt ;-).

Fällt ja auch keinem auf, dass da kein Gin und Tonic Water drin war, oder? Also, wenn ich nichts gesagt hätte, dann wär da keiner von euch drauf gekommen. Gebt´s ruhig zu!

Ausserdem hatte ich noch geplant, meinen Schatz ein Foto von mir machen zu lassen, wie ich euch mit meinem Cocktail auf das wundervolle Wetter zuproste. Da wollte ich ja auch nicht gerade die Augen drauf verdrehen, weil mir der Alkohol bei der Wärme (manche nennen es auch Hitze, soweit will ich aber mal nicht gehen, weil man soll ja nicht klagen, wenn´s grade mal schön ist) zu weit in den Kopf gestiegen ist.

Das mit den Fotos musste dann aber mangels Eiswürfeln auf den späteren Nachmittag verschoben werden, bis neue gefroren waren. Ihr wisst ja Bescheid, was mit den anderen geschehen ist. Und bis es dann endlich soweit war, dass ich mich mit meinem Glas gefaktem Gin Tonic in den Garten begeben konnte um Bilder zu machen, da gab es das Problem mit den Richtungen. In Richtung Westen konnten wir keine schönen Bilder machen, weil der Gartenzaun nicht schön auf den Fotos aussieht. Nach Norden geht nicht, weil wir am Hang wohnen und Bilder, die von unten herauf fotografiert werden einfach immer unmöglich aussehen. Jeder, der kein Doppelkinn hat, der hat dann spätestens eins. Nach Süden geht auch nicht, weil die Slackline und das Trampolin den Hintergrund versauen. Also … was bleibt? Richtung Osten, genau!!!! Jetzt muss man dann ja aber in dem Fall Richtung Westen gucken und es war schon Abend …. ihr ahnt es!! Genau, die Sonne!! Geblendet, Augen zusammengeniffen …. ahh, die Bilder konnten einfach nichts werden :-).

Egal, der gute Wille war da.

Und wie habt ihr so den wundervollen Tag genossen?

 

Robin hatte da noch eine ganz tolle Idee, was man mit einem gewissen Bodenbelag so anstellen kann:

Sie hat sich den Badeanzug angezogen, sich draußen im Wasserbecken schön nass gemacht und dann endlich herausgefunden, wie die Fussballer das bei nassem Rasen immer machen, wenn sie auf den Knien rutschen. Und zwar hat sie das nicht im Gras gemacht, sondern ….. wollt ihr wissen, was noch viel, viel besser rutscht …. der Laminat in der Küche!!! Sie hatte jedenfalls einen rießen Spass dabei und der Boden ist auch sauber geworden. Bis auf die getrockneten Wasserstreifen. Aber das sind wenigstens saubere Streifen.

Sie würde das auch gerne mal mit ihren Freundinnen machen, meinte sie. Ich bin dagegen. Was erzählen mir die Mamis, wenn die Mädchen alle mit blauen Knien und Schienbeinen nach Hause kommen? Nene, das lassen wir dann doch lieber ;-).

Das schöne Blechschild, das ihr auf den Fotos seht, bekommt ihr übrigens hier.

Die Longdrinkgläser sind von hier.

 

Dann genießt noch schön die wohlige Wärme ….

…. ich habe jetzt wieder fertige Eiswürfel und setze mich mit einem echten Gin Tonic auf meine Terrasse raus und genieße den Abend ;-).

 

Liebe Grüße

Eure Isabell
.

 

6 Comments

  • Reply antetanni Juni 24, 2016 at 6:13 pm

    Ahhhh, ganz wunderbar. Ich finde auch, so ein lauer Sommerabend – oder wie das jetzt ja immer gleich “Tropennacht” genannt wird – auch so eine Modeerscheinung, alles ins Superlativ aufzupumpen :-) – und dazu einen Gin Tonic… Herrlich. Arg viel schöner kann ein Sommerabend fast nicht sein. Genieße den heutigen, die Aussichten auf weitere sind ja schon wieder mau…
    Viele Grüße ♥ Anni

    • Reply Isabell Juni 25, 2016 at 10:20 am

      Hallo Anni ;-).
      Vollkommen recht hast du …. wunderschön war´s gestern ;-). Ich hoffe, du hast den Abend auch ausgiebig genossen.
      Ich war dann nur zu dumm, die Fenster in den Kinderzimmern zuzumachen und durfte dann noch mitten in der Nacht die Böden trocken wischen und Plüschtiere in Sicherheit bringen. Wir haben Holzboden, der verträgt das Wasser nicht so gut und ich habe so fest geschlafen, dass ich das Gewitter zu spät bemerkt habe und der Regen jeweils das halbe Zimmer unter Wasser gesetzt hat :-). Die Matratze im Bett von meiner Goßen hat´s auch erwischt. Die ist immer noch nicht ganz trocken. Ich hoffe, das passt, bis sie morgen abend wieder heim kommt und drin schlafen möchte :-).
      Hat´s bei euch auch so getobt?
      LG
      Isabell

      • Reply antetanni Juni 25, 2016 at 10:58 am

        Hier gings schon um kurz nach 22 Uhr los, sodass wir zum Glück noch wach waren und alle Schotten dicht machen konnten. Schade, denn wir hatten uns gerade mal 2 Minuten über einen leichten Wind gefreut, der etwas Frische hätte bringen sollen…

        Aber nun gut, heute ist es kühler und so bekommen wir die angestaute Wärme wieder raus.

        O je, das mit den nassen Böden und Betten ist natürlich ärgerlich. Und da fehlt vor allem heute die Sonne dann zum Trocknen.

        Hab ein schönes Wochenende, viele Grüße ♥ Anni

        • Reply Isabell Juni 26, 2016 at 6:24 pm

          Och, es war hier jetzt garnicht so arg schlecht das Wetter. Die Matratze ist schon wieder trocken und die Böden auch. Gestern kam es nochmal ganz heftig, aber da war ich noch wach und konnte schnell reagieren ;-).
          Bis dann
          LG
          Isabell

  • Reply Biene Juni 27, 2016 at 9:30 am

    Ich kann dich verstehen, im sommer ist so ein Gin Tonic sehr erfrischend. Welchen Gin verwendest du dafür gerne? Ich mag den Hendrick’s ja gerne , würde aber gerne mal den Monkey 47 ausprobieren :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    • Reply Isabell Juni 27, 2016 at 5:25 pm

      Hallo Biene :-)
      Den Monkey47 mag ich auf jeden Fall schonmal … der kommt schließlich auch hier aus unserem schönen Schwarzwald ;-). Ansonsten auch gerne den Beefeater24.
      LG
      Isabell

    Leave a Reply

    Follow

    Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

    Join other followers: