Körper & Geist

    Warum unperfekt oftmals viel perfekter ist

    Dezember 11, 2018
    mystische Stimmung im Wald

    Kennst du diesen Zwang, immer alles perfekt machen zu wollen?
    Der Kuchen soll perfekt aussehen, sonst kannst du ihn deinen Gästen nicht zum Nachmittagskaffee vorsetzen.
    Die Hose muss perfekt sitzen, sonst kannst du damit nicht im Büro erscheinen.
    Das Haus muss perfekt eingerichtet und klinisch sauber sein, sonst dürfen deine Freundinnen nicht zu Besuch kommen.
    Das Auto muss perfekt poliert und kein Stäubchen darauf zu sehen sein, sonst kannst du nicht zu deinen Kunden fahren.

    Kennst du?
    Also ich kenne das nicht!

    Gerade gestern habe ich im Fernsehen wieder die Aussage gehört: „Wir müssen 100 Prozent geben!“
    Und diese 100 % beschäftigen mich jedes mal auf’s Neue, wenn ich von ihnen höre oder lese.
    Sind 100 Prozent perfekt und/oder ist das, was ich tue auch 100 Prozent?

     

    Folgendes habe ich auch schon oft gelesen:

    „Wenn ein Blogpost nicht 100-prozentig perfekt ist und ich nicht absolut davon überzeugt bin, dass er „EPISCH“ ist, dann veröffentliche ich ihn nicht, sondern verschiebe ihn in den Papierkorb.“

    Ich habe schon so manchen Artikel und so manches Buch darüber gelesen und der Sinn dieser Aussage ist mir nicht nur einmal begegnet.

    Auf Dauer würde mir das aber keinen Spass machen, das weiß ich. Da müsste ich ganz schön viel in die Tonne werfen, denn ich wüsste nicht, ob es perfekt genug für andere ist.
    Zeig mir doch mal einer, was perfekt ist.
    Und dann würde mich noch interessieren, ob es nur für ihn, oder auch für alle anderen perfekt ist.

     

     

    Ist perfekt oder unperfekt nur eine Frage der Sichtweise?

    Auch das scheinbar unperfekte ist nämlich in den Augen anderer oft perfekter als man glaubt. Und anders herum genauso.
    Wenn meine Freunde in den Augen vieler die scheinbar perfekte Beziehung führen, dann ist es doch trotzdem möglich, dass ich selbst so eine Beziehung niemals haben möchte, oder?
    Und auch wenn die Weihnachtsplätzchen, die ich gestern gebacken habe nicht so schön aussehen, wie ich es mir vorgestellt habe, schmecken sie trotzdem toll und sind auf ihre Weise perfekt ;-).

     

    Blätter vor blauem Himmel

    Sind diese vertrockneten Herbstblätter in deinen Augen perfekt? Oder waren sie im Frühling, als sie noch saftig hellgrün waren perfekter?
    Ich finde sie wunderschön: UNPERFEKT PERFEKT

     


    Das Leben muss nicht perfekt sein, sondern lebenswert und wunderschön!

    Unser Leben wird niemals exakt so verlaufen, wie wir es planen. Auf die Ziele, die wir uns setzen, sollten wir natürlich hinarbeiten. Auf jeden Fall müssen wir aber vorsichtig sein, dass uns der Spaß und die Freude auf unserem Weg nicht vor Verbissenheit und übertriebenem Ehrgeiz verloren gehen.
    Die Vorstellung von einem Ziel ist doch immer variabel. Unterwegs kommt zwangsläufig so viel Neues auf uns zu, das es zu entdecken gilt. Hier und da stehen wir vor Abzweigungen, die plötzlich einen ganz neuen Weg eröffnen und alles viel bunter und spannender machen können, als wenn wir stur die eine „perfekte“ Route verfolgen. Lassen wir uns doch lieber überraschen!!

    „Perfekten Menschen fehlt es an Fehlern.“
    -Ernst Ferstl

     

     

    Gut genug ist auch perfekt

    Wenn wir vor Weihnachten unsere vier Wände voll auf Hochglanz bringen und alles wie aus dem Bilderbuch für die Gäste herrichten möchten, dann können wir davon ausgehen, dass uns die Kiddies, sofern welche da sind (wenn nicht übernimmt diesen Part jemand anders), einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machen. Die haben nämlich keine Lust, tagelang so zu tun, als wären sie nicht da und sind, obwohl unsere kleinen Engelchen, nicht fähig durch die Wohnung zu schweben. Lassen wir es lieber gut sein, machen es einfach nur gemütlich für die Feiertage und sind dabei lieber fröhlich und entspannt! Heiligabend wird so viel perfekter. Schon wegen der allgemeinen Stimmungslage und so ….

     

    gefrorene Wiese im Morgennebel

    Diese ganzen verblühten Gräser und Blumen auf dieser gefrorenen Wiese. Sehen sie wirklich weniger schön aus, als noch vor einigen Wochen, als alles noch bunt war?
    Nein.

     

    Baum im Abendlicht

    Oder dieser Baum ohne seine Blätter: perfekt unperfekt :-)

     

     

    Du darfst Schwäche zeigen

    Wenn du bemerkst, dass du dir für die Feiertage (oder auch zu anderen Gelegenheiten) zuviel vorgenommen hast, dann bitte doch zum Beispiel deine Schwester, dir unter die Arme zu greifen und einen Salat und das Dessert mitzubringen.
    Wenn du ein Problem mit deinem PC hast, dann frage jemanden um Hilfe, der sich damit auskennt.
    Du kannst unter Umständen tagelang daran tüfteln, während es dein Nachbar in 10 Minuten wieder gerade gebogen hat.

     

    Das Suchen nach Perfektion lenkt dich vom wahren Leben ab und lässt dich die schönen Dinge nicht mehr sehen.

     

    Herbstwald

     

    wundervolle Aussicht auf dem Schliffkopf

     

    Ich wünsche dir eine wundervolle Vorweihnachtszeit!!

    Liebste Grüße
    Isabell

  • 10_Beitragsbild_ Ingwer Shot selbstgemacht von happyfoodlove_1 - Kopie
    Körper & Geist

    Meine Wohlfühltipps für den Winter

    *Werbung*: Weil ich dir hier Produkte vorstelle. Ich werde dafür  aber weder bezahlt noch wurde ich von jemandem beauftragt, sondern empfehle sie dir aus meiner eigenen Überzeugung :-).   In der kalten und dunklen…

    Dezember 3, 2018
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: